Landesverteidigung ist Volksschutz – Landesverteidigung kann sinnvollerweise nur Volksschutz heißen

Wenn der Staat das eigene Volk nicht mehr zu schützen weiß, dann wird es brenzlig…

prosinnvollefreiheit

Es gibt keinen Staat zu verteidigen ohne sein Volk. Ein Staat ist ohne sein Volk sinnlos. Es ist keinen Staat zu verteidigen, der sein Volk nicht verteidigt. Landesverteidigung heißt Volksschutz – alles andere hat keinen Sinn und wäre nicht berechtigt.

Und das ist der alte Schmäh, der in der Geschichte immer angewendet wurde: Kriege wurden geführt unter dem Vorwand des Patriotismus, um die Leute zu motivieren. Allerdings ging es in Wirklichkeit meist um andere Ziele wie den Herrschaftsbereich des Königs oder Fürsten zu erweitern, die rechte Religion zu verbreiten, die rechte Ideologie zu verbreiten, etc. Eigenschaften werden zu Identifikation und Identifikation wurde zum Krieg mißbraucht – und viele ließen sich immer wieder gern für soetwas mißbrauchen oder gebrauchen.

Landesverteidigung kann also nur sinnvoll sein, wenn dabei das eigene Volk verteidigt wird. Ein Land zu verteidigen, ohne daß dabei etwas vom eigenen Volk übrig bleibt ist idiotisch.

In diesem Sinne geht…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.274 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s